fbpx
BLOG | Persona Institut Case Study

Erfolgsstory:
Wie CENIT datengetriebenes Digital-Marketing einführte

Die Herausforderungen und Wünsche

Das digitale Marketing, die Unternehmenswebseite sowie die Social-Media-Kanäle so kundenzentriert wie möglich an den Bedürfnissen der Zielgruppen auszurichten – das ist das Ziel, warum CENIT ihr Digital-Marketing datengetrieben aufstellt.

Dazu entwickelte CENIT firmenintern und in Zusammenarbeit mit einer Agentur Personas, die auf Befragungen der Fachabteilungen und Erfahrungswerten basierten. Das Ergebnis: Ein gemeinsames Bild der Zielgruppen – allerdings eines, das nicht zu 100% datenbasiert war.

Die Lösung: Verifizierung, Falsifizierung und Anreicherung der erfahrungsbasierten Personas mit wissenschaftlichen Daten des Persona Instituts.

Dank strukturierter Interviews von 1,5 Mio. Menschen pro Quartal hat das Persona Institut zu den erstellten Personas die statistischen Zwillinge gefunden: basierend auf den Kern-Daten der vorhandenen, erfahrungsbasierten Personas, wie etwa die Stellenbezeichnung und das Karrierelevel.

Diese Daten hat das Persona Institut mit den bereits vorhandenen, erfahrungsbasierten Personas abgeglichen und diese korrigiert, ergänzt oder bestätigt.

Das Ergebnis: Datenbasierte Buyer Personas als realitätsgetreues Abbild der Zielgruppenbedürfnisse als Grundlage für datengetriebenes Marketing.

Lisa Klenz, Teamlead Digital Marketing: „Im Rahmen der Weiterentwicklung zu einem datenbasierten und darauf aufbauend datengetriebenen Digitalen Marketing hat das Persona Institut die CENIT in bester Weise unterstützt. Wir nehmen aus dem Projekt wertvolle Impulse mit. Unter der Leitung von Stefan Rippler vereint das Unternehmen eine sehr gute Beratungsexpertise mit äußerst effizientem Vorgehen. Hervorzuheben ist der ausgezeichnete Pool an strukturierten Marktdaten, den das Persona Institut zur Verfügung stellt. Dank dieser hervorragenden Ressourcen konnten wir aufschlussreiche und nachvollziehbare, datenbasierte Personas entwickeln, die nun einsatzbereit sind – und mit denen viele Mitarbeitende jetzt arbeiten.“

CENIT – Das Unternehmen

CENIT gestaltet die nachhaltige Digitalisierung. Kunden verfügen mit CENIT an ihrer Seite über weitreichende Möglichkeiten zur Optimierung ihrer horizontalen und vertikalen Geschäftsprozesse. Innovative Technologien aus den Bereichen Product Lifecycle Management, Digitale Fabrik und Enterprise Information Management schaffen dafür die Basis. Die Kompetenz der CENIT-Berater entsteht aus der Kombination von fachübergreifendem Prozessverständnis und tiefer Fach-Expertise. Der durchgängige Beratungsansatz gibt CENIT Kunden die Sicherheit, dass ihre Lösungen mit dem Verständnis für ihre gesamte Wertschöpfungskette entstehen.

Als ganzheitlich aufgestellter Partner seiner Kunden übernimmt CENIT die Verantwortung von der Beratung über die Einführung innovativer IT-Lösungen bis zum wirtschaftlichen Betrieb. Das CENIT-Team stellt sich auf die spezifische Situation des Unternehmens ein und gewährleistet damit die Praxisnähe, die messbare operative Optimierungen erst ermöglicht. Seit über 30 Jahren realisiert CENIT damit Wettbewerbsvorteile für namhafte Kunden in Schlüsselindustrien der Wirtschaft.

CENIT beschäftigt rund 900 Mitarbeiter, die weltweit Kunden aus den Branchen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau, Werkzeug- und Formenbau, Finanzdienstleistungen, Handel und Konsumgüter betreuen.

 Als PDF speichern
×