fbpx

Datenbasierte Candidate Personas

„Candidate Centricity im Recruiting: Dem Fachkräftemangel die Stirn bieten.“

In vielen Branchen fehlt Personal. Bewerbende können sich aussuchen, wohin sie gehen: Die Unternehmen bewerben sich bei ihnen. Und das kostet Zeit und Aufwand.

Unsere datenbasierten Candidate Personas nehmen Ihnen einiges davon ab. 

So helfen datenbasierte Candidate Personas:

  • Detailliertes Targeting – Performance-Kampagnen ohne Streuverluste
  • Perfekt auf die Kandidaten abgestimmter Tone-of-Voice (Ansprache)
  • Wahl der wirksamsten Medienkanäle
  • Die Candidate Journey wird zum einmaligen Erlebnis.
  • Sie sind da, wo Ihre Traumkandidat:innen sind, dank datenbasierter Candidate Personas.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zertifizierung Buyer Persona Institute

Das Buyer Persona Institute setzt internationale Qualitätsstandards für die Persona-Entwicklung, zu denen wir uns per Zertifizierung verpflichten.

Zertifizierung Buyer Persona Institute

Für unser mittelstandstaugliches Konzept in der Bereitstellung wissenschaftlich basierter Personas sind wir zum Innovator des Jahres 2022 der Deutschen Wirtschaft ausgezeichnet worden.

 

Candidate Personas vom Persona-Institut sind die beste Lösung, wenn …

... Ihre aktuellen Personas keine Ergebnisse bringen.

Oft entstehen Personas in Workshops, basierend auf Erfahrungen und Bauchgefühl. Ein wackeliges Fundament.

Personas, die Sie mit dem PERSONA PROFILER erstellen, basieren zu 100% auf Daten.

... kein Marktforschungsbudget vorhanden ist.
Zielgruppen-Forschung mit Markt- Meinungsinstituten ist teuer.

Mit dem PERSONA PROFILER haben Sie alle Persona-relevanten Daten in der Sedcard, wissenschaftlich erhoben.

... Sie keine Zeit zur Erstellung von Personas haben.

Datenbasierte Personas zu erstellen, dauert: Recherchieren, Umfragen auf die Beine stellen, auswerten und visualisieren.

Mit dem PERSONA PROFILER entsteht Ihre datenbasierte Persona Sedcard in maximal 48 Stunden.

... Web-und Social-Analytics-Daten alleine für aussagekräftige Personas nicht ausreichen.
Die Datengrundlage des PERSONA PROFILERS liefert genau die Daten, die Ihnen noch fehlen. Angereichert um vorhandene Daten entsteht ein vollständiges Bild Ihrer Zielgruppe

Alles über Candidate Personas als Podcast-Folge

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von saatkornpodcast.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Zufriedene Kunden

Müller Milch
Funke Mediengruppe
getmoss.com
Michael Müller Verlag
JDE
Hrmony - Digitale Essensmarken
ADAC Reisevertrieb GmbH
Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH

Candidate Personas mit dem Persona-Institut

Professionelle Datengrundlage für Ihre Zielgruppe

Startpunkt für unsere datenbasierten Candidate Personas sind Ihre vorhandenen Daten: Web-Analyse-Daten, CRM-Daten, Social Media Kennzahlen, Umfrage-Auswertungen, Bewerbermanagementsystem-Daten, Personalstammdaten (anonymisiert). Diese ergänzen wir durch:

  • Datasets aus mehr als einer Million Interviews basierend auf standardisierten wissenschaftlichen Fragebögen.
  • Repräsentativ für mehr als 12 Länder, mehr als 1.000 Märkte und Branchen – viermal im Jahr aktualisiert.
  • Repräsentative Studien aus unterschiedlichen Quellen.
  • Datenbank mit mehr als 1 Millionen Statistiken zu mehr als 70.000 Themen.

Somit sorgen Sie für weniger Streuverluste und effiziente Nutzung Ihrer Kapazitäten bei Recruiting-Kampagnen.

Persona-Sedcards

Die Sedcard liefert zu jeder Ihrer Zielgruppe datenbasierte Personas mit hunderten, wählbaren Angaben (Alter, Einkommen, Hobbys, uvm.) und ist jeweils als Basis- & Premium-Version erhältlich.

Erhalten Sie eine bessere Vorstellung durch die Beispiel-Personas (als PDF downloadbar):

CANDIDATE PERSONA: MITARBEITER IM IT-BEREICH [PREMIUM]

Eine Candidate-Persona für IT-Mitarbeitende eines Trinkwasserversorgungsunternehmens.

Absolventinnen Studierende mit MINT-Schwerpunkt

CANDIDATE PERSONA: ABSOLVENT:INNEN/STUDIERENDE MIT MINT-SCHWERPUNKT [PREMIUM]

Eine Candidate-Persona zu Absolvent:innen und Studierenden mit MINT-Schwerpunkt

Zugang zum Persona Profiler

Erstellen, verwalten und aktualisieren Sie Ihre Daten und Personas übersichtlich an einem Ort mit dem innovativen Tool des Persona-Instituts:

Hier finden Sie eine ausführliche Erklärung & Anleitung zum Persona Profiler:

Persona Playbook & E-Book

Für jede datenbasierte Persona-Sedcard erhalten Sie zusätzlich ein Persona Playbook mit operationalisierten Handlungsempfehlung für Ihre tägliche Arbeit. Das Playbook enthält konkrete Targeting-Empfehlungen, Content-Ideen, Design-Anregungen, Painpoints der Bewerber:innen, Motivatoren und mehr.

In nur 10 Tagen zur datenbasierten Candidate Persona.

Wie es nach der Buchung weitergeht

Nach der Buchung entstehen Ihre datenbasierten Personas in 7 Schritten und maximal 10 Arbeitstagen:

1. Vorgespräch

Wir klären Ihre Anforderungen und Needs in einem etwa 15-minütgen Termin – basierend auf einem strukturierten Gesprächsleitfaden. 

2. Fragebogen

Sie erhalten einen Fragebogen. Damit erheben wir: Vorhandene Datenlage, Erfahrungswerte, Ziele – wichtig: bitte von Anfang an alle relevanten Stakeholder zu Beantwortung der Fragen heranziehen!

3. Kickoff-Workshop

1 Stunde via Teams/Zoom: Rücksprache zu Fragebogen, Abstecken des Erwartungshorizonts.

4. Datenerhebung und -analyse

Wir durchforsten unsere Umfragedaten und alle weiteren Statistiken, die für Ihre Zielgruppe relevant sind. Unsere Quellen:

  • Dataset aus mehr als einer Million Interviews basierend auf standardisierten wissenschaftlichen Fragebögen. Repräsentativ für mehr als 12 Länder, mehr als 1.000 Märkteund Branchen – vier Mal im Jahr aktualisiert.
  • Datenbank mit mehr als 1 Millionen Statistiken zu mehr als 70.000 Themen.
5. Sedcards und Playbook entstehen

Das Persona Institut liefert erste Sedcards samt Persona Playbook (operationalisierte Handlungsempfehlungen) digital per Mail an Sie. Sie prüfen Sedcards und Playbooks, sammeln Fragen und Anmerkungen möglichst aller Stakeholder und geben Feedback an das Persona Institut.

6. Iterationsschleife

Daten-Deepdive, um ggf. offene Fragen zu klären, Finalisieren der Sedcards und Playbooks -> digital an Sie.

7. Abschlussworkshop

Sie leiten aus den Sedcards weitere To-dos ab und holen dabei alle Stakeholder ins Boot. Das Resultat daraus ist die Basis für den 1-2-stündigen Abschluss-Workshop. Ziel: Durch Sparring/Benchmarking einen Actionplan pro Persona ableiten.

Das Buch passend zum Thema:

Das Persona-Prinzip – Erfolgreiches Recruiting mit Candidate Personas 

Fachkräftemangel, Digitalisierung und sich ständig ändernde Bedürfnisse wie Anforderungen der Bewerbenden: Erfolgreiches Recruiting rückt konsequent die Jobsuchenden in den Fokus. Mit dem Persona-Prinzip gelingt das. Prototypische Zielgruppenvertreter schaffen ein besseres Verständnis der Bewerbenden und helfen bei zielgerichtetem Marketing und auf den Punkt formulierten Stellenanzeigen. Candidate Personas machen Customer-Centricity im Recruiting möglich und erleichtern damit die Personalsuche. Was Kundenzentriertheit im Recruiting bedeutet, woher der Begriff kommt, was Candidate Personas sind, warum sie datenbasiert sein müssen und wie Sie sie selbst erstellen, das verrät dieser praxisnahe Ratgeber mit Beispielen und sofort anwendbaren Checklisten.

×