Nicole in a nutshell

Der sportlichen, gesundheitsbewussten Mittdreissigerin ist das Privatleben mindestens genauso wichtig, wie der Job – spätestens seit der Geburt des gemeinsamen Sohnes Ben. Sie achtet auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Dabei darf die Selbstverwirklichung nicht zu kurz kommen. Deswegen ist Zeit Gold. Im Privatleben kauft sie lieber einen überteuerten Coffee-to-Go samt Sandwich, statt sich beides  zu einem Bruchteil des Preises selbst zuzubereiten – allerdings achtet sie dabei auf Top-Qualität und recyclebare Verpackungen. Sowohl privat als auch beruflich pflegt sie ein aktives Netzwerk von Vertrauten, Sparringspartnern, und Helfern. Achtsamkeit, Umweltbewusstsein und Weltoffenheit sehr wichtig. Sie will ihr globalökonomisches Denken mit ihrem sozialen und ökologischem Gewissen vereinen. Sophia verreist gerne, legt dabei großen Wert auf möglichst klimafreundliches Reisen. Die technikversierte Mama kauft gerne online ein und nutzt dabei gerne Rezensionen, Preisvergleiche, Daten zu Produktionsbedingungen oder Produkttests. Social Media Kanäle spielen bei ihrem Konsum eine große Rolle: Werbung auf Youtube oder Posts auf den Social-Profilen von Marken erreicht sie doppelt so gut wie ältere Zielgruppen. Sie konsumiert bewusst: Qualität ist ihr dabei wichtiger als ein günstiger Preis – sie gönnt sich auch gerne mal den ein oder anderen Luxus, wenn sie weiß, dass sie länger etwas davon hat. In zehn bis 12 Jahren möchte Sophia sich mit ihrem Mann ein Haus kaufen und nur noch Teilzeit arbeiten. Bis dahin will sie in ihrer Karriere vorankommen und gilt unter ihren Kollegen schon heute als einflussreiche Influencerin bei wichtigen Entscheidungen. Sie legt viel Wert auf Weiterbildung und freut sich über jedes Tool, das ihr Zeit spart und lästige Arbeit abnimmt – privat wie beruflich.  In ihrer Freizeit hört sie gerne Musik, sei es per Spotify oder selten auch mal auf einem Konzert oder Festival. Sie liest gerne und macht regelmäßig Sport: Fitnessstudio und Yoga-Stunden wechselt sie ab. Sie bloggt hin und wieder über Themen, die ihr wichtig sind und betreibt einen Dinner-Circle: In ihrer Mädels-Clique kocht die ganze Gruppe abwechselnd bei jemandem zuhause – dabei probieren sie unterschiedlichste Kochstile aus aller Herren Länder aus, Fokus liegt auf Vegetarischem.

Mediennutzung

Zeitschriften- / Wochenzeitungskonsum nach Marke
Der Spiegel
Focus
Stern
Bild am Sonntag
Nutzung sozialer Netzwerke nach Marke
Facebook
YouTube
Instagram
Pinterest
Twitter
Nutzung von Mediaservices
Digitaler Videoinhalt (Download / Streaming)
Digitale Musikinhalte (Download / Streaming)
TV (Rundfunk / Kabel / Satellit)
Radio
Nutzung von Websites und Onlinedienste nach Typ
Suchmaschinen
Online-Shops
Social Media Websites und Apps
Video-Websites und Apps (z. B. YouTube)

Einstellungen zu…

…Lebensmitteln
Ich versuche aktiv, mich gesund zu ernähren
Ich versuche, Plastikverpackungen beim Kauf von Lebensmitteln zu vermeiden
Ich versuche weniger Fleisch zu essen
…Mobilität
Ein Auto zu besitzen ist mir wichtig
Das öffentliche Verkehrssystem in meiner Gegend ist gut
Ich bin ein Autoenthusiast
…Reisen
Wenn ich im Urlaub bin, benutze ich mein Smartphone als Leitfaden
Ich möchte auf meinen Reisen etwas Einzigartiges erleben
Wenn es um Reisen geht, suche ich immer nach dem günstigsten Angebot
…Gesundheitsthemen
Ich tue aktiv etwas für meine Gesundheit
Ich möchte mehr für meine Gesundheit tun
Ich könnte mir vorstellen, Ärzte per App oder Online-Chat zu konsultieren
Quellen
Statista Global Consumer Survey 2021 – Update 1 (15.661 Befragte)
Statistisches Bundesamt
Beliebte-Vornamen.de
Statista
Adobe Stock (Foto)
 Als PDF speichern